Femna: Frauenpower durch die Kraft der Kräuter

Foto_Maxie und Casey

Maxie Matthiessen und Emily Casey haben eine Vision: Mit ihrem Unternehmen Femna bringen sie natürliche Tees und Öle in die Welt, die Frauen in den verschiedenen Phasen ihres Lebens stärken und heilen. Dabei arbeiten sie mit Apothekerinnen, Hebammen und Heilpraktikerinnen und deren vielseitigem Wissen rund um die Wirkung und Verwendung von Kräutern für Frauen zusammen.

Kennengelernt haben sich Maxie und Emily im Impact Hub Berlin, als beide noch in früheren Projekten aktiv waren. Maxie konnte mit ihrem ersten Unternehmen Rubycup bereits Erfahrungen im Bereich Frauengesundheit und Hygiene sammeln. Emily arbeitete zu der Zeit schon mit Kosmetik und Ölen in ihrer eigenen Firma. Beide Frauen merkten schnell, dass sie die Leidenschaft für das weibliche Wohlbefinden durch natürliche Produkte teilen. Als Emily dann wegen Migränebeschwerden die Pille absetzen musste und sich tiefer mit der Bedeutung von Hormonen und ihrem Einfluss auf den weiblichen Körper beschäftigte, war bald die Idee für Femna geboren.

Heute haben die beiden mit Femna 36 kräuterbasierte Produkte im Sortiment, Tendenz steigend. Alle Rohstoffe von Femna werden natürlich gewonnen, in fairer Partnerschaft mit Bauern aus der ganzen Welt geerntet und in Deutschland mit der Hilfe von Familienbetrieben und Behindertenwerkstätten verarbeitet und abgefüllt. Der Lavendel stammt beispielsweise aus Frankreich und der Majoran aus Ägypten, denn dort wachsen diese Rohstoffe einfach am besten und vor Ort besteht bereits viel Erfahrung beim Anbau dieser Kräuter. Der überwiegende Teil der Rohstoffe für Femna wird in Bio-Qualität eingekauft.

Neben den überzeugenden Produkten bei PMS, für eine höhere Fruchtbarkeit oder für die Zeit der Wechseljahre bietet Femna den großen Mehrwert, dass das gesamte Sortiment online bestellbar und nicht von bestimmten Handelspartnern abhängig ist. Das ermöglicht allen Frauen, sowohl in urbanen als auch in ländlichen Gebieten, einen einfachen Zugang zu hochwertigen Tees und Ölen.

Perspektivisch arbeiten die beiden Gründerinnen schon an weiteren Produktlinien, darunter eine Linie zur Lebensphase Schwangerschaft. Wir sind sehr gespannt!

Entdecke hier unsere FEMNA-Produkte

 ___

Bei unserem Treffen in Berlin Mitte haben wir Maxie noch drei kurze Fragen gestellt:

 Foto_Maxie Matthiessen

Was war dein bisher schönstes Erlebnis mit Femna?

Maxie: Als wir noch ganz jung auf dem Markt waren und eine Kundin, die ich zufällig auf einem Event traf, auf mich zusprang, mir um den Hals fiel und sagte, dass der Femna Tee ihr das Leben verändert hätte.

Was war die bisher größte Herausforderung mit Femna und wie hast du sie gemeistert?

Maxie: Eine Business Partnerin zu finden, die meine Werte und Mission teilt und erfahren ist, eine Firma zu führen. Ich habe Emily dann im Impact Hub in Berlin kennengelernt, das kam ganz zufällig und war sofort ein "perfect match".

Welches Produkt aus eurem Sortiment ist dein persönlicher Favorit und warum?
Maxie: Mein Lieblingsprodukt ist der Sleep Well Roll-On. 

 

Entdecke hier unsere FEMNA-Produkte


Neuerer Post